Giotto Muffins

Giotto Muffins

>> Life is short, eat dessert first. <<

dsc06148

Dies ist einer meiner Lieblingssprüche, denn er ist jedes Mal eine gute Entschuldigung, wenn ich mir mal wieder etwas gönne.

Mir Süßigkeiten zu verbieten wäre so ziemlich die größte Strafe für mich. Ich brauche jeden Tag meine Dosis an süßer Sünde. Aber es gibt gute Nachrichten: denn die süßen Sünden, müssen gar nicht immer so sündig sein.

dsc06143

Von diesen Muffins können wir uns gleich ein, oder zwei Stück mehr gönnen, denn sie kommen ohne Zucker aus. Gebacken wurde hier mit Xucker, dass deutlich weniger Kalorien hat und auch keinen Beigeschmack, den ihr vielleicht von Stevia kennt.

dsc06145

In diesem Sinne: Life is short, eat Muffins first. Viel Spaß beim Schlemmen.

ca. 9 Stück

200 g Dinkelmehl

90 g Xucker

1 Tl Backpulver

1 Prise Salz

2 Eier

75 g Butter oder Margarine

90 ml Mandelmilch (ersatzweise Milch oder andere Pflanzenmilch )

2 Stangen Giotto

9 Xucker Schokodrops (ersatzweise Zartbitter Schokotröpfchen)

9 Muffin-Papierförmchen

  • Eier, Xucker und Butter in einer Rührschüssel cremig schlagen
  • Salz, Mehl und Backpulver in einer seperaten Schüssel vermischen
  • danach die Mehlmischung unter die Eiermasse rühren
  • abschließend die Mandelmilch untermischen und alles zu einem glatten Teig verrühren
  • in eine Muffin-Backform die Papierförmchen setzen

→ ich habe die Muffins in einer Silikonform gebacken und sie erst nach dem Backen in die Papierförmchen gesetzt

  • die Muffin-Form-Mulden zu ca. 1/3 mit dem Teig befüllen
  • in jeden Muffin eine Giottokugel setzen
  • abschließend wird der restliche Teig gleichmäßig über den Giotto verteilt

Bei 175 °C (Unter-/Oberhitze) ca.20 – 25 min. backen.

  • die noch warmen Muffins werden nun noch mit Giotto verziert
  • auf jeden Muffin setzt ihr einen Schokodrop und drückt ihn leicht an
  • die Giottokugeln mit einem Messer halbieren und auf jeden Schokodrop (auf dem Muffin) setzen und leicht andrücken

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Giotto Muffins

Apfel-Buttermilch Muffins

Apfel-Buttermilch Muffins

dsc04428

Ja, ihr habt Recht…auf Anna’s Teller gibt es schon so einige Apfelrezepte: Apfelmuffins für alle „lowcarber“, einen Apfelkuchen für alle, die sich glutenfrei ernähren, ein Apfelkuchen für Käsekuchenfans…

Äpfel sind einfach so schön vielseitig. Daher gibt es wieder eine Apfelkreation für euch. Heute kommt Buttermilch ins Spiel…äh die Schüssel. Das macht den Teig schön saftig und locker.

dsc04423

Also ran an die Rührschüssel – die Apfelernte ist in vollem Gange und ihr habt sicherlich nur auf diese Inspiration gewartet eure Äpfelvorräte zu verarbeiten.

ca. 15 Stück

2 kleine Äpfel

280 g Mehl

180 g Zucker

1 Päck. Vanillezucker

0,5 Päck. Backpulver

1 Tl Zimtpulver

250 ml Buttermilch

1 Ei

1 Prise Salz

100 g weiche Butter

  • schält die Äpfel, entfernt das Kerngehäuse und schneidet sie in kleine Würfel
  • gebt die Äpfel mit 2 El vom Zucker und dem Zimt in eine Schüssel und vermengt alles
  • in einer Rührschüssel werden der restlicher Zucker, Vanillezucker, Butter und das Ei aufgeschlagen
  • gebt dann das Mehl mit Backpulver und Salz dazu
  • alles grob vermengen und dann die Buttermilch unterrühren
  • abschließend werden die Äpfel zum Teig gegeben
  • setzt Muffinförmchen in ein Muffinblech und füllt den Teig in die Förmchen

Bei 175 °C (Umluft) ca. 20 – 25 Minuten backen.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Apfel-Buttermilch Muffins

Nektarinen-Bananenmuffins

Nektarinen-Bananenmuffins

Sonntag ist Zeit zum Backen. Und deshalb gibt es wieder Muffins. Und auch dieses Mal sind sie wieder frei von Zucker und Weißmehl.

dsc04377

Wer mir auf Instagram folgt, weiß dass ich zurzeit eine zuckerfreie Zeit mache. Wenn ich backe achte ich ja schon länger darauf auf den herkömmlichen Industriezucker zu verzichten. Bisher habe ich mir aber immer abends einen Schokoriegel gegönnt oder es gab ein wenig Eis.

Continue reading „Nektarinen-Bananenmuffins“

Lowcarb Apfel-Zimt Muffins

Lowcarb Apfel-Zimt Muffins

Apfel und Zimt ist vielleicht nicht unbedingt, die Frühlingskombination, aber ich kann davon auch außerhalb der Adventszeit nicht genug bekommen. Zimt ist ohnehin eines meiner liebsten Gewürze.

DSC01737

Egal ob Milchreich, Grießbrei oder Pfannkuchen… mit Zimt werden Gerichte bei mir zum „Soulfood“ und ich erinnere ich an schöne Stunden bei Mama am Mittagstisch zurück.

Habt ihr auch so bestimmte Gerüche, Geschmäcker oder Gerichte, die euch an Zuhause oder Kindheit erinnern und euch vielleicht in schweren Stunden ein wenig Trost spenden?

Bei mir ist es definitiv der Zimt, der mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Und in Kombination mit Apfel und Nüssen, wie bei diesen Muffins kann ich ohnehin nicht widerstehen.

5 Muffins

40 g Schmelzflocken

40 g Magerquark

2 Eiweiß

0,5 Tl Backpulver

1 Tl Zimt

4 Tropfen Flavdrops Vanille (alternativ: 1 Tl Steviagranulat)

30 g gehackte Mandeln

20 g gemahlene Mandeln

1 kleiner Apfel

Continue reading „Lowcarb Apfel-Zimt Muffins“

Kokos-Vanille Muffins (lowcarb, zuckerfrei & proteinreich)

Kokos-Vanille Muffins

(lowcarb, zuckerfrei & proteinreich )

DSC01272

Und wieder ein Rezept aus dem Bereich #fitnessfood – und wieder ist es ein Rezept von der lieben Vero, die uns auf Instagram mit wunderbaren Rezepten verwöhnt.

DSC01273

Ich freue mich, dass ich endlich mal ein paar der tollen Sachen nachbacken kann. Heute also gesunde und trotzdem so unglaublich leckere Muffins. Beim ersten Bissen war ich noch nicht so begeistert… denn es handelt sich hier nicht um herkömmliche Muffins, die von der Konsistenz (durch Mehl, Zucker und Butter) ja normalen Kuchenstücken ähnlich sind.

IMAG1321

Diese Muffins hier sind fester und durch den hohen Anteil an Kokosraspeln sehr sättigend. Die Muffins könnt ihr wunderbar als kleinen Snack genießen, wenn euch der Hunger packt. Ich habe einen Teil der Muffins eingefroren, so dass ich mir  immer mal ein frischen Muffin für unterwegs greifen kann. Danke Vero – erneut – für diese leckere Idee.

DSC01271

Für ca. 8 Muffins

150 g Kokosraspeln

2 Eier (L)

50 g Vanilleproteinpulver

1 Tl Stevia Granulat

100 g Quark

5 El Milch

Continue reading „Kokos-Vanille Muffins (lowcarb, zuckerfrei & proteinreich)“

Marmor-Kirsch Cupcakes mit Vanillefrosting

Marmor-Kirsch Cupcakes mit Vanillefrosting

     DSC00927

Da wir ja nun endlich wieder einen Ofen im Hause haben, wird derzeit auch wieder mehr gebacken. Und weil ich so lange keine Cupcakes mehr gemacht habe, sollte es heute wieder welche geben.

DSC00925

Cupcakes sind ja quasi Muffins mit einem Topping oben drauf. Gerne wird dafür eine Buttercreme verwendet. Dabei wird Pudding mit Butter glatt gerührt. Mir ist diese Creme zu mächtig und oft schmeckt die Creme auch zu buttrig.

DSC00923

Deshalb habe ich heute wieder zu einem meiner Küchenlieblinge gegriffen: Quark. Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, der weiß, dass ich bereits diverse Torten gebacken habe, bei denen ich gerne eine Quark-Puddingmischung verwende, anstatt Sahne. Durch den Pudding bleibt die Creme steif und formbar, wie aufgeschlagene Sahne, aber das Ganze ist eben nicht so mächtig (und kalorienreich) wie eine Sahnetorte.

DSC00919

Ach für ein Cupcakefrosting könnt ihr also auf Quark zurückgreifen. Heute gibt es ein Vanillefrosting – das nächste Mal werde ich glaube ich mal ein Schokofrosting ausprobieren mit Schokoladenpudding.

Mögt ihr Cupcakes? Oder bleibt ihr lieber bei der klassischen Sahnetorte – am besten von Oma?

DSC00924

12 Stück

Für den Teig

100 g Sauerkirschen aus dem Glas

100 g Zucker

100 g Butter

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

3 Eier

180 g Weizenmehl

1 Tl Backpulver

1 El Backkakao

Für das Vanillefrosting

300 ml Milch

100 g Quark

75 g Zucker

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

außerdem 

Kakao zum Bestäuben

Continue reading „Marmor-Kirsch Cupcakes mit Vanillefrosting“

Toast Muffins mit Champignons

Toast Muffins mit Champignons

IMAG0044

IMAG0047

Zurzeit habe ich wenig Lust zu backen oder zu kochen. Das liegt zum einen an dem tollen Sommerwetter – denn da reicht es mir viel frisches Obst zu essen und abends gibt es Salate oder einfache Gemüsepfannen aus meiner geliebten Actifry (Heißluftfriteuse).

IMAG0046

Zum anderen habe ich aber nach meinem Studium nun meine Arbeit als Stadtinspektorin aufgenommen und bin von all‘ den neuen Eindrücken total platt. Daher gibt es bei mir zurzeit wenig neue Rezepte. Aber es kommen auch wieder andere Zeiten… zum Beispiel jetzt!

IMAG0050

Es gibt ratz-fatz-fertige Toast Muffins – mit frischen Champignons und Ei. Die Toast Muffins schmecken übrigens auch am nächsten Tag noch wunderbar und sind daher zum Beispiel auch wunderbar für ein sommerliches Picknick geeignet.

Genießt die sommerlichen Tage – am besten mit euren Liebsten und natürlich draußen in der Sonne.

IMAG0042

12 Stück

12 kleine Scheiben Vollkorntoastbrot

8 frische Champignons

Salz

Pfeffer

Paprikapulver

4 Eier

8 El Milch

nach Belieben frische gehackte Kräuter (ich habe Schnittlauch verwendet)

ca. 50 g geriebener Käse

Continue reading „Toast Muffins mit Champignons“