Kokos-Vanille Muffins (lowcarb, zuckerfrei & proteinreich)

Kokos-Vanille Muffins

(lowcarb, zuckerfrei & proteinreich )

DSC01272

Und wieder ein Rezept aus dem Bereich #fitnessfood – und wieder ist es ein Rezept von der lieben Vero, die uns auf Instagram mit wunderbaren Rezepten verwöhnt.

DSC01273

Ich freue mich, dass ich endlich mal ein paar der tollen Sachen nachbacken kann. Heute also gesunde und trotzdem so unglaublich leckere Muffins. Beim ersten Bissen war ich noch nicht so begeistert… denn es handelt sich hier nicht um herkömmliche Muffins, die von der Konsistenz (durch Mehl, Zucker und Butter) ja normalen Kuchenstücken ähnlich sind.

IMAG1321

Diese Muffins hier sind fester und durch den hohen Anteil an Kokosraspeln sehr sättigend. Die Muffins könnt ihr wunderbar als kleinen Snack genießen, wenn euch der Hunger packt. Ich habe einen Teil der Muffins eingefroren, so dass ich mir  immer mal ein frischen Muffin für unterwegs greifen kann. Danke Vero – erneut – für diese leckere Idee.

DSC01271

Für ca. 8 Muffins

150 g Kokosraspeln

2 Eier (L)

50 g Vanilleproteinpulver

1 Tl Stevia Granulat

100 g Quark

5 El Milch

Continue reading „Kokos-Vanille Muffins (lowcarb, zuckerfrei & proteinreich)“

Advertisements

Marmor-Kirsch Cupcakes mit Vanillefrosting

Marmor-Kirsch Cupcakes mit Vanillefrosting

     DSC00927

Da wir ja nun endlich wieder einen Ofen im Hause haben, wird derzeit auch wieder mehr gebacken. Und weil ich so lange keine Cupcakes mehr gemacht habe, sollte es heute wieder welche geben.

DSC00925

Cupcakes sind ja quasi Muffins mit einem Topping oben drauf. Gerne wird dafür eine Buttercreme verwendet. Dabei wird Pudding mit Butter glatt gerührt. Mir ist diese Creme zu mächtig und oft schmeckt die Creme auch zu buttrig.

DSC00923

Deshalb habe ich heute wieder zu einem meiner Küchenlieblinge gegriffen: Quark. Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, der weiß, dass ich bereits diverse Torten gebacken habe, bei denen ich gerne eine Quark-Puddingmischung verwende, anstatt Sahne. Durch den Pudding bleibt die Creme steif und formbar, wie aufgeschlagene Sahne, aber das Ganze ist eben nicht so mächtig (und kalorienreich) wie eine Sahnetorte.

DSC00919

Ach für ein Cupcakefrosting könnt ihr also auf Quark zurückgreifen. Heute gibt es ein Vanillefrosting – das nächste Mal werde ich glaube ich mal ein Schokofrosting ausprobieren mit Schokoladenpudding.

Mögt ihr Cupcakes? Oder bleibt ihr lieber bei der klassischen Sahnetorte – am besten von Oma?

DSC00924

12 Stück

Für den Teig

100 g Sauerkirschen aus dem Glas

100 g Zucker

100 g Butter

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

3 Eier

180 g Weizenmehl

1 Tl Backpulver

1 El Backkakao

Für das Vanillefrosting

300 ml Milch

100 g Quark

75 g Zucker

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

außerdem 

Kakao zum Bestäuben

Continue reading „Marmor-Kirsch Cupcakes mit Vanillefrosting“

Toast Muffins mit Champignons

Toast Muffins mit Champignons

IMAG0044

IMAG0047

Zurzeit habe ich wenig Lust zu backen oder zu kochen. Das liegt zum einen an dem tollen Sommerwetter – denn da reicht es mir viel frisches Obst zu essen und abends gibt es Salate oder einfache Gemüsepfannen aus meiner geliebten Actifry (Heißluftfriteuse).

IMAG0046

Zum anderen habe ich aber nach meinem Studium nun meine Arbeit als Stadtinspektorin aufgenommen und bin von all‘ den neuen Eindrücken total platt. Daher gibt es bei mir zurzeit wenig neue Rezepte. Aber es kommen auch wieder andere Zeiten… zum Beispiel jetzt!

IMAG0050

Es gibt ratz-fatz-fertige Toast Muffins – mit frischen Champignons und Ei. Die Toast Muffins schmecken übrigens auch am nächsten Tag noch wunderbar und sind daher zum Beispiel auch wunderbar für ein sommerliches Picknick geeignet.

Genießt die sommerlichen Tage – am besten mit euren Liebsten und natürlich draußen in der Sonne.

IMAG0042

12 Stück

12 kleine Scheiben Vollkorntoastbrot

8 frische Champignons

Salz

Pfeffer

Paprikapulver

4 Eier

8 El Milch

nach Belieben frische gehackte Kräuter (ich habe Schnittlauch verwendet)

ca. 50 g geriebener Käse

Continue reading „Toast Muffins mit Champignons“

Toffifee-Muffins

Toffifee-Muffins

IMG_20150329_141147

IMG_20150329_141152

Wer sagt eigentlich, dass zu Ostern nur Ostereier versteckt werden? Ich habe passende zum Osterfest mal ein paar schokoladige Nusspralinen verschwinden lassen. Wo? Ihr dürft gerne raten und euch auf die Suche machen. Ein keiner Hinweis ist bereits auf diesen Muffins versteckt. Vielleicht solltet ihr euch diese Leckerei einmal genauer ansehen und euch genüsslich bis zur Mitte durchbeißen.

IMG_20150329_141134

Die fleißigen Sucher werden reichlich belohnt: mit einem Überraschungskern. Der besteht, wie man es von den bekannten Nusspralinen kennt aus einer Mischung von Schokolade, Karamell, Nougat und einer Haselnuss. Da hat sich die Suche doch gelohnt…

IMG_20150329_141300

Seid ihr schon in Osterfeststimmung? Ostern mag ich sehr gerne, denn es läutet den Frühling ein und je nach dem wie das Fest fällt, kann man sogar schon auf dem Balkon oder im Garten seine gefundenen Osternaschereien genießen.

IMG_20150329_141240

Wer seine Gäste dieses Jahr überraschen möchte serviert zudem die Toffifeemuffins, denn die Osterfreude über das Suchen und Finden von schönen Dingen kommt auch bei den großen Gästen sicher gut an.

IMG_20150329_141335

12 Stück

Für den Teig:

150 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

3 Eier

80 ml Sonnenblumenöl

150 ml Milch

270 g Weizenmehl

0,5 Päckchen Backpulver

12 Toffifee oder andere Nusspralinen

Für die Dekoration:

50 g Schokolade oder Kuvertüre (Vollmilch)

6 Toffifee oder andere Nusspralinen

Continue reading „Toffifee-Muffins“

Ananas-Mohn-Muffins

Ananas-Mohn-Muffins

IMG_20150325_172025

  IMG_20150326_085601

Muffins zählen zu den Dingen, die ich am liebsten backe. Es ist in der Regel ein einfacher Rührteig herzustellen, der durch verschiedene Zutaten sehr unterschiedliche Muffins hervor zaubern kann. Bei mir findet ihr schon so einige Muffins, wie zum Beispiel mit Kakao, fruchtige Varianten oder auch pikante Muffins.

IMG_20150325_172010

Da wir Foodies zurzeit alle so in Frühlingslaune sind und in der Bloggerwelt so viele schöne Rezepte zum Thema Frühling und Ostern auftauchen, hatte auch ich Lust ein paar Frühlingsgefühle zu wecken  und ein frisches Rezept auszuprobieren. Wie gut, dass ich erst vor kurzem ein passendes Rezept entdeckt hatte.

IMG_20150325_172033

Einer meiner liebsten Blogs, denen ich folge ist der Schokohimmel von Ju. Die liebe Ju ist genauso ein Schokoladenjunkie wie ich und bei ihr finde ich immer wieder so wundervolle Rezepte, die die Schokilust stillen können. Wer Schokolade mag, der muss unbedingt einmal in den Schokohimmel, denn hier ist wirklich der Schokohimmel auf Erden.

IMG_20150325_172056

Aber im Schokohimmel sind auch immer wieder Rezepte zu finden, die keine Schokolade enthalten. Auch da habe ich bereits tolle Sachen entdeckt – so wie vor ein paar Tagen, als Ju saftige Muffins vorstellte, mit denen wir uns zum ersten Picknick dieses Jahres aufmachen sollten. Die Kombination aus Fruchtsaft und Mohn gefiel mir sofort, denn ich habe auch bereits mit Säften gebacken und weiß, wie wunderbar fluffig und saftig diese Gebäcke werden.

IMG_20150325_172118

Da ich keinen Orangensaft im Haus hatte, verwendete ich Ananassaft, der noch ein wenig Exotik in das Rezept bringt. Anstelle von Frischkäse habe ich Joghurt verwendet und den Muffins noch ein fruchtigen Guss verpasst. Liebe Ju: vielen Dank für die wunderbare Inspiration.

IMG_20150325_172101

ca. 12 Stück

Für den Muffinteig:

130 ml Naturjoghurt

150 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

100 ml Ananassaft

80 ml Sonnenblumenöl

2 Tl Backpulver

250 Weizenmehl

1 Prise Salz

3 El Dampfmohn

Für die Dekoration:

ca. 3 El Puderzucker

2 Tl Ananassaft

Marzipanblumen, Streusel oder ähnliches nach Belieben

Continue reading „Ananas-Mohn-Muffins“

Mini-Cappuccino-Muffins mit Schokogitter

Mini-Cappuccino-Muffins mit Schokogitter

IMG_20150117_123254

    IMG_20150117_123339

Am Wochenende hat Anna’s Teller 2. Geburtstag gefeiert. Eine kleine feine Party mit passenden kleinen süßen Törtchen. Das Rezept für die Crunchy-Erdnuss-Cupcakes mit Vanillefrosting habe ich euch bereits vorgestellt. Die saftigen Cupcakes waren aber nicht alleine auf dem Geburtstagstisch… dazu hatte ich mich (als großer – wirklich sehr großer Schokoladenfan) für kleine Cappuccino-Muffins entschieden, die mit Kakao gebacken werden und ein knackiges Schokotopping erhalten haben.

IMG_20150117_125340

IMG_20150117_123335

Das Rezept für die Muffins habe ich aus meinem neuen Muffins-Backbuch vom GU-Verlag, dass mir die liebe Freundin von meinem kleinen Bruder zu Weihnachten geschenkt hat. DANKE meine Liebe.

IMG_20150117_113351

IMG_20150117_123346

 

Ich besitze ja nur ganz wenige Koch- & Backbücher… eigentlich wohl untypisch für einen Foodblogger. Aber in der großen Bloggerwelt kusieren so viele Rezepte, die auf meiner „bald-nach-machen-liste“ stehen. Wenn ich dann noch zig Rezepte aus Kochbüchern nachkochen-/backen „müsste“… da würde ich ja gar nicht hinterher kommen 🙂

IMG_20150117_123324

Aber ein paar ausgewählte Exemplare habe ich dann eben doch im Bücherregel – alles Geschenke. Und wenn ich aus einem dieser Bücher koche oder backe, berichte ich dem Schenker immer sofort von meinem Vorhaben und wie es gelungen ist und wie es geschmeckt hat. Oft bekommen die Schenker auch etwas von dem Gekochten / Gebackenen ab. Und dann sehe ich, wie sie sich freuen, dass ich mich freue.

IMG_20150117_123355

Somit haben diese Bücher dann eine schöne Bedeutung für mich.

IMG_20150117_125410

Wie haltet ihr es mit Koch- /Backbüchern? Habt ihr welche? Oder seid ihr vielleicht sogar heimliche Sammler?

IMG_20150117_123422

Für ca. 24 Stück

Für den Teig:

125 g Weizenmehl

1 Tl Backpulver

1 gehäufter Tl Backkakao

1 Päckchen Instant Espressopulver (ca. 2 g)

75 ml Milch

ca. 25 g Cappuccinopulver

75 g neutrales Öl

75 g brauner Zucker

1 Ei

Für die Dekoration:

etwa 30 – 40 g Vollmilch-Kuvertüre

etwa 70 – 80 Zuckerschneeflocken

(ersatzweise Zuckerperlen oder ähnliches)

Continue reading „Mini-Cappuccino-Muffins mit Schokogitter“

Crunchy Erdnuss-Cupcakes mit Vanillefrosting

Crunchy Erdnuss-Cupcakes mit Vanillefrosting

IMG_20150117_124730

IMG_20150117_125327

Tadaaaa….:D Happy Birthday Anna’s Teller!!!!!

IMG_20150117_125347

IMG_20150117_124745

Ja ganz still und heimlich ist mein kleiner Blog ein Jahr älter geworden. Am 16.01.2013 ging mein Blog online und erblickte somit die weite Welt.

IMG_20150117_125410

In den letzten zwei Jahren habe ich euch viele kleine, große, einfache, anspruchsvolle, köstliche, vegetarische, nicht-vegetarische, bunte, vitaminreiche, lowcarbe, vegane, fitte, knusprige, süße, herzhafte, pikante, milde, scharfe, sündige, diätfreundliche, cremige, duftende und vor allem ganz unterschiedliche Gerichte serviert.

IMG_20150117_124716

Dabei war ich oft von den vielen anderen tollen Blogs in der Foodbloggerwelt inspiriert. Ich durfte schon viele liebe Foodies kennenlernen und merke auch in meinem nahen Umfeld immer wieder, wie positiv ihr alle auf Anna’s Teller reagiert. Das macht wirklich Spaß und ich bin durch eure lieben Kommentare und Tipps und Rückmeldungen immer wieder motiviert meinen Blog weiter zu führen.

IMG_20150117_124721

Für die Zukunft freue ich mich auf neue Inspirationen, nette Blogger und neue Experimente, die ich für euch ausprobieren kann. Wenn ihr Ideen oder Anregungen für mich habt, oder einen bestimmten Wunsch habt, was ihr gerne hier sehen wollt, freue ich mich auf eure Kommentare.

IMG_20150117_125340

Aber nun komme ich erst einmal zum Wichtigsten an einem Geburtstag: die Geburtstagsleckereienen. Eine dicke Torte gibt es zwar nicht, denn mein Blog feiert ja einen bescheidenden feinen 2. Geburtstag. Aber dafür habe ich viele kleine Törtchen für euch dabei. Denn wie heißt es so schön? Je kleiner, desto öfter. 😉

IMG_20150117_124711

Neben diesen feinen crunchy Erdnuss-Cupcakes mit leichtem Quarkfrosting, gibt es auch noch etwas für die Schoko- und Kaffeliebhaber. Nämlich: Mini-Cappuccino-Muffins mit Schokogitter.

IMG_20150117_124751

In diesem Sinne: lasst die Partysause losgehen. Auf erfolgreiche und vor allem freudige weitere Jahre mit Anna’s Teller.

IMG_20150117_125353

Für ca. 24 Stück

Für den Teig:

25 g Erdnussbutter (bei mir mit Stückchen)

50 g Butter oder Margarine

1 Ei

75 g brauner Zucker

1 Messerspitze gemahlene Vanille

70 g Weizenmehl

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

50 ml fettarme Milch

Für das Frosting:

200 g Magerquark

1 El Milch

1 Pck. Sahnesteif

Mark einer Vanilleschote

1 TL Zucker (bei mir 0,5 Tl Steviapulver)

Continue reading „Crunchy Erdnuss-Cupcakes mit Vanillefrosting“

Black & white Mini Cupcakes

Black & white Mini Cupcakes

IMG_20140614_122353

IMG_20140614_122419

Im Sommer haben natürlich knallig bunte Früchte Hochsaison, aber für mich als Schokojunkie, muss es eben doch auch ausreichend schokoladige Leckerbissen geben.

IMG_20140614_122359Daher habe ich heute ein paar klitzekleine Schoko-Vanille-Cupcakes für euch und mich. Diese sind so klein, dass sie mit einem oder vielleicht zwei Happs im Mund verschwunden sind. Also keine Gefahr, dass euch die Köstlichkeit aus den Händen weg schmilzt.

IMG_20140614_122425

Und sicherlich könnte man auch ein paar frische, saftige Erdbeeren oder Himbeeren dazu servieren…

IMG_20140614_122414

ca. 12 – 14 Stück

Für den Teig:

50 g weiche Butter oder Margarine

75 g Zucker

1 Ei

1 Tl Backpulver

1 Prise Salz

2 El Back-Kakao

70 ml Milch

50 g Weizenmehl

2 El gemahlene Haselnüsse

Für das Topping:

100 g Magerquark

0,5 Päckchen Finesse natürliches Bourbon-Vanille-Aroma

1 Päckchen Vanillezucker

Continue reading „Black & white Mini Cupcakes“