Grillgemüse auf dem Elektrogrill (Produkttest)

Grillgemüse auf dem Elektrogrill

(Produkttest)

DSC06445

Während der Schneeregen gegen das Fenster klatscht, träume ich schon wieder vom Sommer. Ein wenig Sommerfeeling gab es am vergangenen Wochenende. Die Sonne kam endlich wieder zum Vorschein und brachte eine erste Frühlingswärme. Diese Chance haben der Herzmann und ich sofort genutzt, um „anzugrillen“.

Continue reading „Grillgemüse auf dem Elektrogrill (Produkttest)“

100 Foodblogger haben wir gefragt … (Gewinnspiel)

100 Foodblogger haben wir gefragt … (Gewinnspiel)

… Anna’s Teller im 4-Jahreszeiten-Rezeptbuch

Nun ist es soweit: ich stelle euch ein wundervolles Lieblingsrezpte-Buch vor, bei dem ich  mitwirken durfte.

Im Verlag „ars Vivendi“ ist pünktlich zur Weihnachtszeit diese wunderschöne Buch erschienen. Enthalten sind 100 Rezepte von Foodbloggern. Aufgeteilt sind die Rezepte nach vier Jahreszeiten.

Continue reading „100 Foodblogger haben wir gefragt … (Gewinnspiel)“

Dinkelgrießbrei à la Cookies & Cream

Dinkelgrießbrei à la Cookies & Cream

Produkttest: ESN Designer Whey, 1000 g Standbeutel „Cookies & Cream“

DSC02277

Heute gibt es für euch eines meiner Klassiker in der Kategorie „Für den schnellen Hunger“ – ich habe euch eine große Portion Dinkelgrießbrei mitgebracht. Bei mir wird der Grieß aber selten bloß mit Milch angerührt, sondern immer wieder mit verschiedenen Zutaten gemixt, so dass viel Abwechslung auf den Tisch kommt. 

Heute habe ich die Möglichkeit euch einen Dinkelgrießbrei der Sorte „Cookies and Cream“ vorzustellen. Dafür habe ich das ESN Designer Whey, 1000 g Standbeutel „Cookies & Cream“ verwendet, Dafür dass mir aus dem Shop von „Team Andro“ zur Verfügung gestellt wurde. 

DSC02269

Bevor ich euch das Rezept verrate stelle ich euch noch den Shop vom Team Andro, sowie das ESN Designer Whey der Sorte „Cookies & Cream“ vor.

Continue reading „Dinkelgrießbrei à la Cookies & Cream“

Frühstücks-Glück Haferbrei

Frühstücks-Glück Haferbrei

Anna’s Teller hatte Geburtstag. Inzwischen haben wir das 3. Jahr erreicht. Passend zu diesem Jubiläum habe ich meinem Blog ja schon ein neues Design verpasst. Gefällt es euch?

b3

Und als weitere Überraschung habe ich ein paar Gäste eingeladen, die uns ein paar schöne Rezepte als Geschenke da gelassen haben.

Den Anfang macht Julia. Am besten stellt sie sich und ihren Blog einmal selbst vor. Vielen Dank liebe Julia, wie schön dass du mich besuchst.

Continue reading „Frühstücks-Glück Haferbrei“

Pizza (mit lievito madre)

Pizza (mit lievito madre)

IMG_20140317_111924

IMG_20140519_183423

Wer liebt sie nicht: eine Pizza knusprig und luftig, ofenfrisch vom Lieblings-Italiener?! Das muss aber doch auch zu Hause klappen, oder?

Per Zufall entdeckte ich den Blog von Cheriechen (http://boulancheriechen.wordpress.com/) und fand dort eine Pizza, die genauso aussah, wie ich es liebe. Das Besondere bei dieser Pizza war, dass sie völlig ohne Industrihefe gebacken wurde. Hier wurde lievito madre verwendet (Mutterhefe), die man selbst herstellt. Wie genau das funktioniert beschreibt Cheriechen euch hier ganz wunderbar: http://boulancheriechen.wordpress.com/2013/12/30/herstellung-von-lievito-madre-italienische-mutterhefe/

Nun aber zu meiner ersten Pizza ohne Industriehefe. Eigens dafür wurde auch ein Pizzastein angeschafft (*DANKE* mein Schatz :-*). Somit kann die Pizza einen knusprigen Boden bekommen, da der Stein die Feuchtigkeit aus dem Boden zieht.

IMG_20140317_111914

Die ersten Versuche sind noch ausbaufähig. Aber üben macht den Meister und ich fand die Pizza jetzt schon klasse. Wichtig ist, dass der Pizzastein im Ofen schön heiß wird.

IMG_20140519_183702

Und zu beachten ist außerdem: wer eine echt italienische Pizza genießen will, braucht ein wenig mehr Zeit. Der Teig sollte mindestens über Nacht im Kühlschrank ruhen können. Aber wer geduldig ist, wird belohnt 🙂

IMG_20140316_193605

ca. 2 Personen

75 g Lievito madre

150 g Weizenmehl (550er)

100 g Hartweizengrieß

10 g Olivenöl

ca. 0, 5 Tl Salz

ca. 150 – 170 ml Wasser (am Anfang lieber weniger Wasser nehmen, und zur Not nachgießen)

Continue reading „Pizza (mit lievito madre)“