Quinoa-Salat

Quinoa-Salat

DSC09277

Zuletzt war es ruhig auf meinem Blog, da ich quasi in der Sommerpause war. Jedes Wochenende stand eine Party, Veranstaltung oder Feier an. Die letzten Wochen durfte ich so viele wundervolle Momente mit Freunden und Familie verbringen, dass ich immer noch Grund zum „Smile“ habe.

Auch im September stehen noch viele tolle Events an, aber ab sofort habe ich meine Sommerpause für beendet erklärt und werde euch wieder mit Leckereien versorgen. Den Anfang macht dieser Sommersalat, den ihr zu einem spätsommerlichen Grillfest zaubern könntet. Ideal ist der Salat auch als Mittagessen auf der Arbeit. Der Salat lässt sich wunderbar vorbereiten und schmeckt sowohl warm, als auch kalt an diesen letzten Sommertagen.

DSC09283

150 g Quinoa

0,5 Dose Kichererbsen

100 g Zucchini

0,5 Paprika

3 mittelgroße Kugeln Rote Bete (küchenfertig vakuumiert)

1 El Olivenöl (bei mir Thymian-Zitrone)

Schwarzkümmel

Meersalz

frischer Pfeffer

Kräuter de Provence

  • den Quinoa gründlich abspülen und abtropfen lassen
  • 300 ml Wasser in einen Topf geben und den Quinoa dazu geben
  • bringt das Ganze zum Kochen und lasst den Quinoa ca. 20 Minuten einköcheln
  • nebenbei könnt ihr das Öl in einer Pfanne erhitzen und Zucchini und Paprika darin fpr ca. 8 Minuten andünsten
  • löscht das Gemüse in der Pfanne mit etwas Wasser ab und gebt dann den Quinoa (ggf. mit dem restlichen Wasser im Topf) dazu

→ der Quinoa kann mit dem Gemüse und dem Wasser zusammen dann noch weiter durchweichen

  • vermengt alle Zutaten miteinander und lasst das Ganze bei mittlere Hitze ein paar Minuten ziehen
  • währenddessen könnt ihr die rote Bete in kleine Würfel schneiden
  • die Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen und zusammen mit der Rote Bete in die Pfanne geben
  • das Ganze gründlich vermengen und nach Belieben mit den Gewürzen abschmecken
  • zieht die Pfanne von der Herdplatte und lasst den Quinoa-Salat darin auskühlen, so können die Gewürze gut in alle Zutaten einziehen

 

Lecker-Schmecker-Tipp

Der Salat schmeckt sowohl lauwarm, als auch kalt zum Grillen im Sommer. Für alle Nicht-Veganer empfehle ich den Salat noch mit etwas Feta aufzupeppen.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Quinoa-Salat

Advertisements

2 thoughts on “Quinoa-Salat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s