Flammkuchen mit Räucherlachs

Flammkuchen mit Räucherlachs

Das Koffer packen wird kurz unterbrochen, um euch diesen Leckerbissen zu zeigen. Es gibt heute mal keinen klassischen Flammkuchen, sondern eine Variante mit Lachs.

DSC06865

Während der Regen und dicke Wolken keinen Sonnenstrahl durchlassen wollen, bin ich in Urlaubsstimmung. Der große und lang herbei gesehnte Sommerurlaub steht vor der Tür. Ausschlafen, den Tag verträumen oder sich schöne Dinge mit lieben Menschen vornehmen.

Was macht ihr diesen Sommer? Urlaub auf Balkonien, im Garten oder am Strand / See vor der Tür? Oder geht’s für euch auf Reisen? Im Urlaub kann man sich ja auch immer kulinarische Inspirationen einholen. Ich bin schon gespannt, ob ich Neues entdecke, dass ich euch vielleicht dann mal hier auf dem Blog vorstellen kann.

1 Blech

200 g helles Mehl

100 ml warmes Wasser

1 Prise Salz

Pfeffer

2-3 El Olivenöl

1 Becher Schmand (200 g)

200 g Räucherschinken

3 -4 Mini Rispentomaten

100 g geriebener Käse

1 große rote Zwiebel

frischer Pfeffer

  • Mehl und Salz mischen und das Wasser, sowie Öl untermischen und alles zu einem glatten Teig verkneten
  • den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen

→ je Wärmer das Wasser, desto leichter lässt sich der Teig ausrollen

  • die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden
  • die Zwiebeln häuten und feine Würfel hacken
  • den Räucherlachs grob in Streifen schneiden
  • auf dem Teig nun den Schmand verstreichen und mit (frischem) Pfeffer würzen
  • danach könnt ihr die Tomatenscheiben, den Lachs und die Zwiebelwürfel gleichmäßig auf dem Teig verteilen
  • abschließend alles mit dem Käse überstreuen

Bei 200 °C (Umluft) 15 – 20 Minuten backen.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Flammkuchen mit Räucherlachs

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s