Frühstücksmuffins mit Müsli

Frühstücksmuffins mit Müsli

„Das Frühstück ist die wichtiges Mahlzeit des Tages.“ Diesen Spruch haben wir wohl alle schon gehört und tatsächlich durfte ich als Kind nicht aus dem Haus, wenn ich nicht wenigsten ein paar Mal von meinem Nutella-Toast abgebissen hatte.

DSC07806

Und auch heute brauche ich mein Frühstück. Es muss nicht direkt nach dem Aufstehen sein, denn ich beginne meinen Büroalltag in der Regel um 6 Uhr. Aber im Büro gibt es gegen 8 Uhr dann meistens eine Portion Müsli mit Früchten.

Im Büro kann ich natürlich problemlos mein Müsli löffeln. Aber es gibt ja auch immer mal wieder Momente, in den man etwas handlich braucht, ohne noch einen Löffel einpacken zu müssen. In diesen Fällen könnt ihr euch natürlich ein Brötchen beim Bäcker holen oder wenigstens einen Müsliriegel aus dem Supermarkt snacken. Aber ein schnelles, handliches und gesundes Frühstück könnt ihr euch auch ganz leicht selbst vorbereiten. Wenn ihr 8 Muffins auf einmal backt, habt ihr (je nach Hunger) wenigstens 2 – 3 Tage euer Frühstück-to-go gesichert.

DSC07804

Ps. Wenn ihr die Muffins ohne die Schokoladendrops backt, sind sie sogar vegan. Ihr könnt stattdessen einfach (vegane) Zartbitterschokolade verwenden.

8 Stück

100 g Müsli-Mischung (bei mir mit Rosinen)

1 El gemischte Kerne (Sonnenblumen-/Kürbis- und Pinienkerne)

2 reife Bananen

0,5 Päckchen Backpulver

1-2 El Kokosblütenzucker

2 El Xucker White Chocolate Drops

Zimt nach Belieben

  • die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken
  • Müsli mit den Kernen, dem Kokosblütenzucker und dem Backpulver vermischen
  • alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Knethaken oder einem großen Löffel gründlich vermischen
  • die Mischung könnt ihr dann mit Zimt abschmecken und abschließend die Chocolate Drops untermischen
  • verteilt die Mischung nun auf eine Muffinform

→ ich verwende eine Silikonform, die nicht gefettet werden muss

Bei 180 °C (Umluft) ca. 10-15 Minuten backen.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Frühstücksmuffins mit Müsli

Advertisements

7 thoughts on “Frühstücksmuffins mit Müsli

  1. E

    Morgen bekommen wir späten Frühstücksbesuch, prima, da weiß ich schon was ich mache. Nur das Backpulver muss ich ersetzen. Ich schaue einmal was sich dafür anbietet.
    Danke Dir und ein wunderschönes Wochenende
    Elke

  2. Jesse Gabriel

    Tolles Rezept, und wenn man keine Bananen mag so wie ich, dürfte als klein Kind nur Bananen essen da ich sonst nichts vertragen habe, kann ich sie bis heute nicht mehr essen sicher auch Hokkaido Kürbis und auch Süßkartoffeln verwenden.
    Kürbis dann natürlich zu Kürbiszeit.
    Viele Grüße
    Jesse Gabriel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s