Erdbeerkuchen mit Schokoboden

Erdbeerkuchen mit Schokoboden

dsc06134

Ja ihr habt Recht. Die Fotos sind ein wenig düster und nicht so schön und professionell belichtet… Ich habe auch wirklich überlegt, ob ich euch das Rezept für den Kuchen trotzdem zeigen soll.

Aber da der Kuchen wirklich lecker war – trotz dessen, dass er „gesund“ ist – und ich den Kuchen zusammen ganz gemütlich mit Mama und Papa heute Nachmittag verspeist habe, will ich ihn euch auch nicht vorenthalten.

dsc06132

Eigentlich ist es doch gar nicht wichtig, dass der Kuchen perfekt aussieht: ja ich hatte zu wenig Quark und daher ist er ein wenig verlaufen. Und ja ich habe nur eine große Springform von 26 cm Durchmesser, so dass der Boden ein wenig zu flach ist. Und auch die Fotos könnten besser sein. Aber wichtig ist doch, dass wir zum Kaffeeklatsch mit lieben Menschen zusammen kommen und gemeinsame Zeit verbringen.

dsc06126

Und der nächste Kuchen wird dann wieder was für die Optik und „das Auge isst mit“ oder so ähnlich.

Für den Kuchenboden:

120 g Schmelzflocken

2 Eier

2 Bananen

40 g Dinkelmehl

30 Mandelmehl

20 g Magic cacao (oder Backkakao)

2 Tl Backpulver

2 El Xucker

5 El ungesüßte Mandelmilch

1-2 Pipetten Flavdrops Haselnuss

Für den Belag:

200 g Magerquark

Falvdrops Vanille nach Belieben

ca. 10 -15 Erdbeeren (TK)

etwas Wasser

1 Päckchen Gelatine fix

  • zunächst die Eier in einer Schüssel aufschlagen
  • die Bananen mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken
  • den Bananenbrei in die Schüssel zu den Eiern geben und alles verrühren
  • vermischt in einer separaten Schüssel alle trockenen Zutaten
  • gebt alles in die Schüssel zu dem Bananenbrei, alles zu einem möglichst glatten Teig verrühren
  • abschließend schmeckt ihr den Teig mit den Haselnussflavdrops ab
  • legt den Boden einer Springform mit Backpapier aus und fetten den Rand ein
  • füllt den Teig in die Springform

Bei 180 °C (Umluft) ca. 15 – 20 Minuten backen.

  • für den Belag werden die gefrorenen Erdbeeren mit einem Schuss Wasser in einem Mixer püriert
  • gebt den Quark dazu und püriert alles zu einer glatten Masse
  • gebt das Gelatine fix dazu und mixt das Ganze erneut ca. 1 Minute
  • abschließend wird das Erdbeer-Quarkpüree mit den Flavdrops abgeschmeckt
  • das Ganze verteilt ihr nun gleichmäßig auf dem Kuchenboden
  • lasst den Kuchen mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Erdbeerkuchen mit Schokoboden

Advertisements

2 thoughts on “Erdbeerkuchen mit Schokoboden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s