Ofenkürbis

Ofenkürbis

dsc04394

Es ist noch nicht ganz offiziell Herbst – für mich beginnt der Herbst frühestens ab dem 21. September und nicht schon zum meteorologischen Datum zum 01.September. Da ich ein absolutes Sommerkind bin freue ich mich gar nicht auf die dunkle Jahreszeit.

Aber man (Frau) muss ja das Beste aus dem „ach so goldenen Herbst“ machen. Und immerhin bringt der Herbst noch ein paar Leckereien mit sich. Zum Bespiel die knallbunten Kürbisse.

dsc04396

Am allerliebsten mag ich den Hokkaido. Der ist nicht nur sehr lecker, sondern kann auch komplett – mit Schale! – verzehrt werden. Das macht den Hokkaido zu einem prädestinierten Kandidaten für die schnelle Feierabend-Küche. Fix aufschneiden und den Rest macht eigentlich der Ofen.

1 Hokkaido Kürbis

ca. 1-2 El Trüffelöl (oder anders Öl nach eurem Geschmack)

ca. 1 Tl Schwarzkümmel

Salz

Pfeffer

  • den Kürbis abwaschen und an den Enden die Strunken abschneiden
  • danach den Kürbis halbieren und die Kerne mit dem faserigen Fruchtfleisch herausschneiden
  • die Kürbishälften in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden
  • ein Blech mit Backpapier auslegen und die Kürbisspalten auf dem Blech verteilen
  • die Kürbisspalten dann mit dem Öl bestreichen
  • abschließend nach Belieben mit Salz, Pfeffer und dem Schwarzkümmel würzen

Bei 200 °C (Umluft) ca. 25 Minuten backen.

→ den Ofen beim Backen einige Male öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Ofenkürbis

Advertisements

8 thoughts on “Ofenkürbis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s