Bananen-Zimtschnecken

Bananen-Zimtschnecken

CIMG3021

Es ist August und wir befinden uns Mitten im Sommer; eigentlich. Denn heute regent es schon den ganzen Tag, es ist kalt und grau und damit ist mir heute nicht nach Erdbeeren und Sommereis gewesen.

Bei mir gab es daher heute Zimtschnecken. Aber dieses Mal keine herkömmlichen Zimtschnecken, sondern Zimtschnecken in die Bananen mit eingebacken wurden. Ein Rezept für die klassischen Zimtschnecken findet ihr aber auch schon auf Anna’s Teller.

CIMG3017

Ich muss euch allerdings vorwarnen. Diese Schnecken sind nicht „mal eben“ gebacken. Ich mag ja eigenlitch nicht so gerne in mehreren Etappen backen – was bei Hefeteig ja üblich ist. Aber bei dem Herbstwetter heute war das Backen, ausrollen und zusammenrollen doch ein wunderbarer Zeitvertreib und der herrliche Duft von Bananen und Zimt, der die Küche nun erfüllt war den Aufwand auf jeden Fall wert.

Das Originalrezept habe ich übrigens bei Zucker, Zimt und Liebe gefunden. 

ca. 1 Blech / 20 Schnecken

Für den Teig:

80 ml Milch

20 g Butter

1 El Sonnenblumenöl

1 El Trockenhefe

1 Eigelb

20 g Steviagranulat

1 Prise Salz

1 Prise Zimt

2 kleine sehr reife Bananen

240 g Dinkelmehl

0,5 El Speisestärke (Mondamin)

0,5 Tl Backpulver

Für die Füllung:

30 g Butter

1 El Steviagranulat

0,5 Tl Zimt

  • zunächst gebt ihr die Milch mit der Butter in einen Topf und erhitz das Ganze bis die Butter geschmolzen ist
  • zieht den Topf von der Herplatte und fügt das Öl dazu
  • lasst das Ganze abkühlen
  • streut die Hefe in die abkühlte Milchmischung, rührt das Ganze einmal durch und lasst die Hefe 5 Minuten quellen
  • schält die Banenen und zerdrückt sie mit einer Gabel zu Bananenmus
  • gebt nun ca. 100 g vom Mehl mit Zimt, Stevia, dem Eigelb und Salz in eine Rührschüssel
  • fügt das Bananemus dazu un rührt alle Zutaten grob zusammen
  • abschließend gebt ihr die Hefe-Milch-Mischung in die Schüssel und rührt einen glatten Teig an
  • nun vermengt ihr die Speisestärke mit weiteren 100 g Mehl
  • rührt das Mehl nun nach und nach unter den restlichen Teig
  • deckt die Rührschüssel ab und lasst den Teig 90 Minuten an einem warmen Ort ruhen
  • die restlichen 40 g Mehl werden mit dem Backpulver vermischt und nach der Ruhephase in den Teig eingeknetet
  • der Teig war bei mir nun noch sehr flüssig, daher habe ich löffelweise noch so lange Mehl zum Teig gegeben bis der Teig sich zu einer Kugel formte und ausrolen ließ
  • den Teig rollt ihr auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck aus
  • verstreicht danach die Butter auf dem Teig
  • streut Stevia und Zimt gleichmäßig über den Teig
  • rollt den Teig nun von der langen Seite her auf
  • schneidet von der Rolle dann ca. 3 cm dicke Scheiben ab und legt diese auf ein Backblech, wes mit Backpapier ausgelegt ist

Bei 180 °C (Umluft) ca. 15 Minuten backen.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Bananen-Zimtschnecken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s