Kokos-Joghurt

Kokos-Joghurt

Sommer und Sonnenschein rufen quasi danach sich mit einer kühlen Erfrischung in den Garten zu setzen. Neben erfrischenden Getränken kann uns auch so ein leichter Joghurt mit exotischer Kokosnote ein wenig das Urlaubsfeeling näher bringen.

DSCI0034

Das Besondere an meinem Joghurt ist, dass ich hier eigentlich bloß eine schöne Idee für eine Resteverwertung gesucht habe. Ich hatte für einen Cocktail selbst Kokosmilch hergestellt. Das Rezept dazu habe ich euch in der Zutatenliste verlinkt. Bei der Herstellung der Kokosmilch bleiben am Ende dann Kokosraspeln übrig, die ich natürlich nicht wegschmeißen wollte.

DSCI0035

Wer sich für das Thema Resteverwertung interessiert, schaut mal auf Instagram vorbei. Dort hat IKEA ein #foodwasteABC gestartet. Da gibt es von A – Z viele Ideen, wie wir das Wegwerfen von Lebensmitteln begrenzen können.

4 Portionen 

400 ml Naturjoghurt

100 g Kokosraspeln

(hier können wunderbar die übrig gebliebenen Kokosraspeln vom Herzhaft-süßen-Kurumba-Duett verwendet werden:)

DSCI0039 (3)

1 El Steviapulver

40 g Schokoladenraspeln (Zartbitter)

8 Tropfen Flavdrops Geschmack Ananas

  • den Joghurt mit den Flavdrops in einer Schüssel glatt rühren
  • Stevia unter rühren hinzugeben
  • abschließend die Kokosraspeln unterrühren
  • den Joghurt nun in Dessertgläser oder Schälchen füllen
  • jede Portion mit ca. 10 g Schokoladenraspeln bestreuen

Lecker-Schmecker-Tipp

Zu dem Joghurt schmecken frische Früchte, wie Beeren oder auch ein Mangopüree.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Kokos-Joghurt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s