Chia-Quarkbrötchen

Chia-Quarkbrötchen

DSC03792

Selbstgemacht ist doch immer wieder das Beste. Als Foodbloggerin gibt es bei mir natürlich jede Menge Selbstgemachtes. Brötchen und Brot gibt es aber bei mir nur selten.Zum einen bin ich eine ungeduldige Bäckerin und das ist beim Backen von Brot und Brötchen, die durch die Hefe in der Regel lange Ruhezeiten benötigen, natürlich ungünstig.

Zum anderen ernähre ich mich ja gerne lowcarb und verzichte weitestgehend auf Kohlenhydrate. Brote und co. sind somit vom Speiseplan gestrichen. Um so mehr freue ich mich immer, wenn ich Rezepte entdecke, die ich in meine lowcarb-Ernährung einbauen kann. Dieses Rezept habe ich bei Alex gefunden. 

DSC03799

Quarkbrötchen findet ihr bei mir ja schon auf dem Blog, zum Beispiel diese Frühstücksbrötchen. Hier habe ich das erste Mal Brötchen mit Chiasamen und Mandelmehl gebacken. Durch das Mandelmehl werden die Brötchen unglaublich saftig und die Chiasamen sättigen.

Ich werde nun den Sonntags-Frühstückstisch decken und meine selbstgebackenen Brötchen genießen.

ca. 10 – 12 kleine Brötchen
500 g Magerquark

50 g Chiasamen

1 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz

200 g Mandelmehl

  • zunächst gebt ihr den Magerquark zusammen mit den Chiassamen in eine Rührschüssel
  • verrührt die Chiasamen mit dem Quark und lasst das Ganze danach ca. 10 – 15 Minuten quellen
  • vermischt seperat das Mandelmehl mit Salz und Backpulver
  • die Mandelmischung gebt ihr zu der Quarkmasse
  • vermischt alle Zutaten zu einem glatten Teig
  • legt ein Backblech mit Backpapier aus
  • formt mit zwei Esslöffeln kleine Brötchen und legt die Teigportionen auf das Blech
  • lasst die Brötchen ca. 30 Minuten ruhen

Bei 180 °C (Umluft) ca. 20 Minuten backen.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Chia-Quarkbrötchen

Advertisements

3 thoughts on “Chia-Quarkbrötchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s