Tomatenkuchen vom Blech

Tomatenkuchen vom Blech

DSC02217

Dieser Beitrag ist mein persönlicher Schrei nach Sommer, nach Sonne, nach lauen Sommerabenden auf der Terrasse an denen man diesen herzhaften Kuchen mit sonnengereiften Tomaten genießen kann.

Es ist Mitte April und ich überlege ernsthaft vom Norden Deutschlands in den Süden abzuwandern. Mindestens nach Italien. Da könnte ich mir dann sicherlich auch einen passenden Wein zu meinem Tomatenkuchen bekommen.

DSC02218

Wie sieht es mit eurer Sommer-Sehnsucht aus? Habt ihr ein Gericht, ein Duft oder ein Ritual, mit dem ihr euch ein wenig den Sommer in den April holt?

ca. 5-6 kleine Stücke

150 g Vollkornmehl

2 Tl Backpulver

4 El Olivenöl

70 g Magerquark

60 ml Milch

2 große rote Zwiebeln

200 g Tomaten

ca. 10 – 15 grüne und schwarze Oliven

1 Prise Salz

Oregano

Pfeffer

  • in einer Rührschüssel werden Mehl mit Backpulver und 1 Prise Salz gemischt
  • gebt danach 3 El Öl, Milch und Quark dazu und verknetet alles zu einem glatten Teig
  • danach wird die Schüssel abgedeckt und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt
  • nun häutet ihr die Zwiebeln und schneidet diese in Scheiben / Ringe
  • erhitzt in einem Topf oder einer verschließbaren Pfanne 1 El Öl und gebt die Zwiebeln dazu
  • die Zwiebeln werden im Topf bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten gedünstet, vergesst nicht ab und zu umrühren. Gebt bei Bedarf einen Schuss Wasser dazu, damit die Zwiebeln nicht anbrennen
  • nun wird der Teig ausgerollt: dafür habe ich den Teig zwischen zwei Frischhaltefolien gelegt und mit einem Nudelholz ausgerollt, denn der Teig war bei mir sehr feucht
  • der Teig wird ca. 1 cm dick ausgerollt
  • löst nach dem Ausrollen die obere Folie vom Teig und stürzt den Teig danach mit der unteren Folie auf ein Blech, dass ihr zuvor mit Backpapier ausgelegt habt
  • dann könnt ihr die andere Folie vom Teig lösen
  • nun werden die Zwiebeln gleichmäßig auf dem Teig verteilt
  • die Tomaten abwaschen und in Scheiben schneiden
  • über die Zwiebeln werden dann die Tomatenscheiben gelegt
  • schneidet dann – je nach Größe – die Oliven klein und verteilt diese ebenfalls auf dem Teig
  • das Ganze wird abschließend großzügig mit Pfeffer und Oregano gewürzt

Bei 200 °C (Umluft) ca. 30 Minuten backen.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Tomatenkuchen vom Blech

Advertisements

11 thoughts on “Tomatenkuchen vom Blech

  1. Emilie

    Mmmmh, das sieht ja klasse aus! Kann es zu viele Tomaten im Sommer geben? Nein und schon gar nicht, wenn sie mit Oliven zusammen auf einem knusprigen Teigboden landen! Ich bin überzeugt, liebe Anna. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s