Frühstücks-Glück Haferbrei

Frühstücks-Glück Haferbrei

Anna’s Teller hatte Geburtstag. Inzwischen haben wir das 3. Jahr erreicht. Passend zu diesem Jubiläum habe ich meinem Blog ja schon ein neues Design verpasst. Gefällt es euch?

b3

Und als weitere Überraschung habe ich ein paar Gäste eingeladen, die uns ein paar schöne Rezepte als Geschenke da gelassen haben.

Den Anfang macht Julia. Am besten stellt sie sich und ihren Blog einmal selbst vor. Vielen Dank liebe Julia, wie schön dass du mich besuchst.

Liebe Leser von Annas Teller!
Ich freue mich, dass ich heute bei der lieben Anna zu Gast sein darf.
Mein Name ist Julia und ich lebe, koche, backe und liebe im Süden von München mit unserer alten Hundedame Lisa und meinem Mann zusammen. Meinen Blog „Habe-ich-selbstgemacht“ gibt es nun seit einem guten Jahr. Der Blog ist ein Hobby für mich- neben vielen anderen Dingen- und es kommt alles auf den Tisch, was gekocht und gebacken wird. Natürlich nicht nur bei uns zu Hause, sondern auch bei den Kollegen, Nachbarn und Freunden.

b1

Auf meinem Blog geht es rund um das Thema „Selbstgemacht“. Es gibt sehr viele Ideen für Backmischungen im Glas, kleine Geschenke, Hundeleckerlis und viele Rezepte für Kuchen sowie Torten. Ich freue mich, wenn ihr mal vorbei schaut.

Für euch habe ich heute ein Geschenk aus der Küche für alle Frühstücks-Fans dabei. Denn was bringt im Winter mehr Frühstücksglück als ein warmer Haferbrei mit Kakao und Erdbeeren? Ich finde so ein warmer Brei sorgt für ein wohlig warmes Gefühl im Magen, ist gut verträglich sowie verdaulich und hält auch noch lange satt. Wenn ich mir nur öfter die Zeit für die Zubereitung eines leckeren Haferbreis am Morgen nehmen würde.
Oder was ich auch schon öfters gemacht habe, den Brei am Abend zubereitet und am nächsten Morgen nur aufgewärmt. Aber eigentlich müsste ich nur 5 Minuten früher aufstehen- andererseits sind fünf Minuten länger schlafen manchmal kriegsentscheidend für den Verlauf des Tages. 🙂 Ihr seht schon Morgenstund hat für mich erst nach acht Gold im Mund :-). Vielleicht geht es euch ja genauso?
Aber ich sollte mir wieder öfters einmal diese 5 Minuten für ein warmes Frühstück gönnen.

b2

Viele Freunde oder Bekannte nehmen sich morgens ebenfalls nicht mehr die Zeit etwas Warmes zuzubereiten, umso besser, wenn sie dann mit dieser netten Backmischung überraschen kann. So macht man es allen etwas leichter und jeder startet gut gelaunt mit einem gesunden Frühstück in den Tag :-).

500ml Glas (etwa 3 Portionen Frühstücks-Glück Haferbrei:)

130 g zarte Haferflocken
100 g brauner Zucker
20 g Kakao
1 Tl Zimt
1 Prise Salz
1 Tl gemahlene Vanille
ca. 20g gefriergetrocknete Erdbeeren oder andere Früchte (z.B. Mango, Himbeeren, Cranberries, Ananas…)

Bitte dazu geben:
450ml Milch oder Wasser
ihr könnt den Brei aber auch halb/halb mit Wasser und Milch oder Wasser und Saft zubereiten–> dann ist er sogar vegan

  • die Milch oder das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und nun die Backmischung in den Topf geben, gut umrühren
  • nochmals den Brei aufkochen, vom Herd nehmen und kurz quellen lassen.
  • und schon ist mein Frühstücksglück perfekt zum Servieren

Lecker-Schmecker-Tipp

Sehr lecker schmeckt der Brei auch, wenn man noch einen frischen Apfel hinein reibt.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Frühstücks-Glück Haferbrei

Advertisements

One thought on “Frühstücks-Glück Haferbrei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s