Frühstücksbrötchen

Frühstücksbrötchen 

(lowcarb, eiweißreich, zuckerfrei)

DSC01618

Brötchen backen mache ich eigentlich nicht besonders gerne. In der Regel dauert es mir zu lange, da der Teig immer wieder ruhen muss: die Hefe ist Schuld.DSC01638

Gerne backe ich daher mit Quark. Das werden dann meistens eher süße Brötchen, die zum Frühstück passen oder ich mir als kleinen Snack für zwischendurch gönne.

DSC01634

Dieses Mal habe ich wieder ein schönes Rezept bei Instagram gefunden. Dort folge ich diversen Fitnessblogs und lasse mich inspirieren. Dieses Rezept habe ich bei „Work_on_a_better_me“ entdeckt.DSC01633

So wunderbar fluffig sind mir selten meine Quarkbrötchen gelungen. Und ein wunderbarer Nebeneffekt: die Brötchen punkten durch eine Extraportion Eiweiß, sind zuckerfrei und lowcarb. Genießen ohne schlechtes Gewissen. Ich liebe es.

Ca. 9 kleine Brötchen
250 g Magerquark
70 g Proteinpulver (bei mir Vanille)
2 Eier
1 Eiweiß
50 g Schmelzflocken
50 g geschrottete Leinsamen
2 Tl Backpulver
1 El Olivenöl
1 Prise Salz

  • vermischt in einer Rührschüssel die Eier, das Eiweiß, das Öl und den Quark zu einer glatten Masse
  • gebt danach das Proteinpulver dazu und rührt alles auf höchster Stufe mit dem Mixer durch
  • mischt das Backpulver mit Salz, Leinsamen und den Schmelzflocken
  • gebt diese Mischung zu der Quarkmasse
  • verrührt alles gründlich
  • legt ein Backblech mit Backpapier aus
  • stecht nun mit einem kleine Teigportionen ab und setzt diese mit Hilfe eines weiteren Löffels auf das Backblech

Bei 180 °C (Umluft) ca. 15 Minuten backen.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Frühstücksbrötchen

Advertisements

2 thoughts on “Frühstücksbrötchen

  1. Milli

    Hallo, hier ist Milli von ‚work_on_a_better_me‘ 🙂 Deine Brötchen sehen wirklich sehr lecker aus und die Idee, sie einfach mit Vanilleproteinpulver in einer süßen Variante zu machen ist echt cool👍😊 Daumen hoch für deinen Blog übrigens:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s