Wassermelonensalat mit Minze

Wassermelonensalat mit Minze

DSC00331

Diesen Sommer habe ich Wassermelonen für mich entdeckt. Bisher war ich kein großer Fan von Wassermelonen. Mir waren sie immer ein wenig zu geschmacklos und ich habe mich lieber mit anderen Sorten, zum Beispiel der Honigmelone versorgt.

DSC00333

Dieses Jahr habe ich in vielen Märkten die Mini-Wassermelone gesehen. Eine Wassermelone aber nur ein wenig größer als zum Beispiel eine Cantaloupe. So klein und handlich habe ich mir dann gedacht, der Wassermelone doch noch einmal eine Chance zu geben. Und nun bin ich zur Mini-Wassermelonen-Freundin geworden. Denn die Mini-Melone schmeckt mir deutlich aromatischer, als ihre große Schwester und ist nahezu kernlos. Lediglich einige der hellen Kerne, die ich problemlos mit esse, sind im Fruchtfleisch enthalten.

DSC00335

Wenn ihr die Wassermelone im Kühlschrank lagert, ist sie an heißen Tagen eine tolle Erfrischung. Und ich habe sie heute einmal im Salat kombiniert: klasse und ein leichter Snack in der warmen Mittagssonne.

DSC00334

Für den Salat:

0,5 einer Mini-Wassermelone

0,5 Salatgurke

4 – 66 kleine Rispentomaten

50 g cremiger Hirtenkäse

ca. 10 frische Minzblätter

Für das Dressing: 

2 Aceto Balsamico Essig

1 El Olivenöl

1 rise Zucker

Salz

frischer grober Pfeffer

– löst das Fruchtfleisch der Wassermelone mit einem Messer von der Schale

– nun könnt ihr die Wassermelone in mundgerechte Würfel schneiden

– gebt die Melonenstücke in eine Salatschüssel

– schält die Gurke und schneidet kleine Würfel zurecht

– die Gurke gebt ihr zu der Melone in die Salatschüssel

– danach wascht ihr die Tomaten und fließendem Wasser ab und schneidet sie in Viertel

– die Tomaten ebenfalls in die Salatschüssel geben

– die Minzblätter sollten gesäubert und trocken sein, dann könnt ihr sie in grobe Stücke schneiden

– vermengt die Minzblätter mit dem restlichen Salat in der Schüssel

– den Hirtenkäse mit einem Messer in grobe Stücke schneiden und über dem Salat verteilen

– für das Dressing verrührt ihr Balsamico Essig und Öl mit einer Prise Zucker und schmeckt alles mit Salz und Pfeffer ab

– das Dressing solltet ihr immer erst direkt vor dem Servieren über dem Salat verteilen, damit der Salat nicht „durchmatscht“

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Wassermelonensalat mit Minze

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s