Bruscetta – klassisch

Bruscetta – klassisch

DSC00082

Nach einem wunderbaren sonnigen Urlaub mit täglichem Strandbesuch bin ich nun total entspannt wieder zu Hause. Im Urlaub haben mein Schatz und ich es uns richtig gut gehen lassen und waren einige Male beim Italiener essen. Ich liebe die italienische Küche und könnte täglich Caprese-Salat, Bruscetta oder Antipasti-Teller essen.

DSC00166

Wie gut, dass meine Familie am Wochenende zum Grillen eingeladen hat und wir ein wenig italienisches Feeling in den Norden holen konnten. Es gab ein klassisches Bruscetta, eine große Schüssel mit gebratenem Gemüse á la Antipasti und selbstverständlich meinen geliebten Caprese-Salat. Diese Rezepte findet ihr auch schon auf Anna’s Teller.

DSC00085

Heute lege ich euch dieses klassische Bruscetta ans Herz. Das Rezept habe ich von meinem Bruder und ich war so begeistert… Wer noch mehr Lust auf italienische Vorspeisen hat, der schaut sich am besten mal mein rot-grünes Bruscetta an.

DSC00086 DSC00083

Ich wünsche euch noch viele sonnige Stunden im sommerlichen August und hoffentlich viele schöne Momente mit euren Lieben.

DSC00084

ca. 15 Stück

15 Scheiben Ciabatta (bei mir dunkles Ciabatta mit Leinsamen und Sonnenblumenkernen)

3 – 4 El Olivenöl

Für das Tomatensugo:

8 – 10 Mini-Rispen Tomaten

1 kleine rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Salz

Steakpfeffer

1 Prise Zucker

10 Blätter frischer Basilikum

2 El Olivenöl

Für die Dekoration:

frische Basililkumblätter

– die Tomaten waschen und in grobe Würfel schneiden

– die Zwiebel häuten und ebenfalls würfeln

– den Knoblauch häuten und grob hacken

– alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und Zucker, sowie das Olivenöl dazugeben

– alle Zutaten mit einem Schneidstab grob pürieren und danach mit Salz und Steakpfeffer abschmecken

– 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und etwa die Hälfte der Ciabatta-Scheiben darin anbraten

– das restliche Brot danach ebenfalls in Öl anbraten

– das Tomatensugo nun gleichmäßig auf die angebratenen Brotscheiben verteilen

– die Brotscheiben mit Tomatensugo auf ein Blech setzen

Bei 150 °C (Umluft) ca. 10 Minuten backen.

Das Bruscetta nach dem Backen auf einem Teller anrichten und nach Belieben mit frischen Basilikumblättern dekorieren.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Bruscetta – klassisch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s