Focaccia mit mediterranen Kräutern

Focaccia mit mediterranen Kräutern

IMAG0166

Endlich habe ich mal wieder Brot gebacken. Selbstgemachtes Brot ist doch einfach das Beste, oder? Ich bin ja kein großer Brotesser, da ich mich nahezu lowcarb ernähre, aber wenn es dann doch ein Mal Brot geben darf, esse ich es am liebsten frisch gebacken.

IMAG0156

Bis vor einigen Jahren stand ich noch auf dem Kriegsfuß mit dem Brot backen, da meine Brote und Brötchen immer viel zu schwer waren und nicht so schön luftig und fluffig wurden.

IMAG0168

Aber irgendwann habe ich mich doch noch einmal getraut und ein Ciabatta gebacken und mich strikt an das Rezept gehalten, was ich sonst eigentlich gar nicht tue. Ich habe herausgefunden, dass es im Grunde nur ausreichend Zeit zur Brotherstellung braucht. Der Teig muss einfach viel und lange ruhen. Mit diesem Wissen bin ich nun inzwischen zu einer Freundin des Brotbackens geworden.

IMAG0161

Nach dem herrlichen Ciabatta-Erfolg gibt es daher heute wieder einen italienischen Klassiker: das Focaccia. Und ich kann sagen: es ist fast noch ein wenig besser geworden als das Ciabatta, da das Focaccia durch die Kräuter und das Öl so eine tolle Würzung bekommt und herrlich saftig wurde. Der ideale Begleiter zu einem lauen Sommergrillabend.

IMAG0167

1 großes Brot (ca. 35 cm x 35 cm)

1 Päckchen Trockenhefe

500 ml lauwarmes Wasser

1 El flüssiger Honig

7 El Olivenöl

2 El Steakpfeffer oder grober schwarzer Pfeffer

1 Tl Salz

650 g Weizenmehl

2 Tl mediterrane Kräutermischung

(alternativ: Kräuter de Provence)

– zunächst bereitet ihr eine Hefemischung vor

– dazu gebt ihr lauwarmes Wasser in eine große Schüssel und fügt die Hefe und den Honig dazu

– rührt alles so lange, bis sich die Hefe und der Honig aufgelöst haben

– lasst das Ganze 10 Minuten an einem warmen Ort ruhen

– währenddessen könnt ihr einer anderen großen Schüssel 4 El Olivenöl mit Salz und Pfeffer verrühren

– siebt etwa 150 g von dem Mehl über die Öl-Würzmischung und vermengt alles mit einem Holzlöffel

– gebt danach die Hefemischung in die Schüssel dazu

– unter langsamen Rühren könnt ihr nun nach und nach das restliche Mehl in die Schüssel geben

– knetet alles mit dem Knethaken eurer Küchenmaschine (oder Mixer) gründlich durch, bis ein zähklebriger Teig entsteht

– deckt den Teig in der Schüssel mit einer Folie ab und lasst diese an einem warmen Ort mindestens 2 – 3 Stunden ruhen

– gebt nun die restlichen 3 El Olivenöl auf ein sauberes Blech und bestreicht dieses mit dem Öl

– der Teig sollte sich nun mindestens verdoppelt haben

– löst den Teig mit einem Teigschaber aus der Schüssel und gebt den Teig auf das Blech

– den Teig nun mit einem Teigschaber so weit auseinander ziehen, dass ein etwa 25 x 35 cm großes Rechteck entsteht

– bestreut das Brot nun mit den mediterranen Kräuter

Bei 210 °C (Umluft) ca. 30 Minuten backen.

– nach dem Backen habe ich das Brot sofort vom Blech gelöst (mit Hilfe zweier Pfannenwender) und das Brot auf einem Rost auskühlen lassen

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Focaccia mit mediterranen Kräutern

Advertisements

2 thoughts on “Focaccia mit mediterranen Kräutern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s