Schoko-Erdnussschnitten

Schoko-Erdnussschnitten

IMG_20150326_174020

Kuchenglück kann so einfach sein. Ein feiner Blechkuchen der mit marmoriertem Muster und kräftigem Schoko-Erdnussgeschmack die Herzen aller Naschkatzen schneller schlagen lässt.

IMG_20150326_174040

Es muss ja nicht immer die dreistöckige Torte mit extravaganten Zutaten und exotischer Namenskreation sein… vielfach kann man Freude mit einfachen Rührkuchen bereiten. Marmorkuchen ist ein beliebter Klassiker: schnell gemacht und wenn er schön saftig ist, schmeckt er pur am besten.

IMG_20150326_174052

Inspiriert von der schönen Marmorierung des klassischen Marmorkuchens habe ich mir diese Schoko-Erdnusschnitten einfallen lassen, bei denen die helle Teigportion mit „crunchy“-Erdnussbutter verfeinert wird.

IMG_20150326_174047

Zusätzlicher Pluspunkt bei diesem Blechkuchen: ihr benötigt keine Waage. Die Zutaten werden mit Bechern abgemessen. Ich verwende dabei einen Becher mit einer Füllmenge von etwa 200 ml. Ihr könnt auch kleinere oder größere Tassen / Becher verwenden. Wichtig ist nur, dass ihr für den gesamten Kuchenteig die gleiche Tasse / den gleichen Becher verwendet, um das Mengenverhältnis nicht durcheinander zu bringen.

IMG_20150326_174120

Ich habe den Kuchen auf dem Blech nach dem Backen in kleine handliche Würfel geschnitten (etwa 4 cm x 4 cm): mit einem (oder zwei) „Happs“ sind die im Mund.

1 Blech (ca. 40×40 cm)

3 Becher Weizenmehl

2 Becher Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

3 Eier

1 Päckchen Backpulver

1 Becher Öl

1 Becher Milch

2 El Erdnussbutter „crunchy“

2 – 3 El Backkakao

1 Prise Salz

– in einer Rührschüssel werden Zucker, Vanillezucker, Öl und Milch aufgeschlagen

– mischt in einer separaten Schüssel das Mehl mit Salz und Backpulver

– unter Rühren lasst ihr die Mehlmischung in die Eiermasse einrieseln

– der Teig darf gerne sehr flüssig sein, da der Kakao später noch an Flüssigkeit aufsaugt

– sollte der Teig zu dick und zäh sein, gebt noch etwas Wasser in den Teig

– den Rührteig nun auf zwei Schüssel gleichmäßig aufteilen

– in einer der beiden Schüsseln gebt ihr, je nach Schokobelieben den Kakao hinein

– mit einem Schneebesen rührt ihr einen glatten Schokoteig an

– zu dem restlichen Teig wird die Erdnussbutter gegeben

– verwendet am besten einen Handmixer oder die Küchenmaschine, um diesen Erdnussteig anzurühren

– legt ein Backblech mit Backpapier aus und verteilt beide Teige auf dem Blech: am besten setzt ihr abwechselnd helle und dunkle Teigflecken nebeneinander

– mit einer Gabel vermengt ihr die verschiedenen Teigtupfer grob untereinander, so dass ein marmoriertes Muster entsteht

Bei 180 °C (Unter- / Oberhitze) ca. 25 Minuten backen.

– achtet darauf, dass sich die Backzeit verkürzt oder verlängert, wenn ihr ein größeres oder kleineres Blech verwendet

IMG_20150325_183603

– zum Servieren schneidet ihr kleine Kuchenschnitten zurecht

Lecker-Schmecker-Tipp

Ihr könnt die Kuchenschnitten noch mit einer Schokoladenglasur versehen oder mit Puderzucker bestäuben.

♥ Klick für die Druckversion (PDF): Schoko-Erdnussschnitten

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s