Marzipantaler

Marzipantaler

IMG_20141223_095519

Eigentlich sollte dieser Beitrag „Mandelhörnchen“ heißen. Denn diese überaus leckeren Marzipantaler sollten ursprünglich die euch allen bekannten Mandelhörnchen werden. Aber die rohe Teigmasse war leider viel zu flüssig geworden.

IMG_20141223_095623

Manchmal muss man sich eben doch exakt an die Rezeptangaben halten… Bei meinem Schatz und mir war das diesmal leider nicht der Fall. Wir hatten einige Gramm Marzipanrohmasse zu wenig und ein Ei in Größe L verwendet. Der Teig war also beim besten Willen nicht zu kleinen Hörnchen zu rollen. Aber natürlich wollten wir die süße klebrige Masse nicht wegwerfen. Deshalb habe ich mit zwei Löffeln kleine Teigportionen auf ein Blech gesetzt und die geplanten Hörnchen wurden kurzerhand zu kleinen Talern.

IMG_20141223_095559

Optisch wären Hörnchen natürlich schöner gewesen, aber das Wichtigste ist ja, dass die feinen Plätzchen schmecken. Und die kleinen Taler schmecken wunderbar und haben eine kräftige Schokoladennote.

IMG_20141223_095606

Die Rezeptangaben, die ihr unten seht, sind die ursprünglichen Angaben für die Hörnchen. Lediglich die Zutaten für Mandeln und Kuvertüre müsst ihr etwas erhöhen, wenn ihr lieber Hörnchen anstatt Taler backen wollt.

IMG_20141223_095613

→ für die Hörnchen: 100 g Kuvertüre und 50 g gehobelte Mandeln

ca. 10 Stück

200 g Marzipan-Rohmasse

80 g Zucker

1 Eiweiß (Größe M)

etwa 20 -30 g gehobelte Mandeln

50 g dunkle Kuvertüre

– Marzipan-Rohmasse sehr klein schneiden und in eine Rührschüssel geben

– Zucker und Eiweiß hinzufügen und alles mit dem Rührstab vom Mixer verrühren

– solange rühren, bis eine glatte Masse entstanden ist

– legt ein Blech mit Backpapier aus

– stecht nun mit einem  Esslöffel eine kleine Portion ab

– mit Hilfe eines zweiten Löffels setzt ihr die Teigportion nun auf das Blech

– drückt die Teigportion mit einem nassen Löffel etwas flach

– wiederholt den Vorgang bis die Marzipanmasse aufgebraucht ist

– abschließend streut ihr die gehobelten Mandeln über die Taler und drückt die Mandeln leicht fest

Bei 180 °C (Unter-/Oberhitze) ca. 15 Minuten backen.

– die Marzipantaler nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen

– die ausgekühlen Taler werden nun noch verziehrt

– dazu lasst ihr die Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen

– verteilt die geschmolzene Kuvertüre mit einem Teelöffel gleichmäßig über die Marzipantaler

– wenn die Schokolade fest geworden ist, könnt ihr die Marzipantaler in einer Blechdose lagern

Lecker-Schmecker-Tipp

Anstatt der dunklen Kuvertüre könnt ihr natürlich auch Vollmilchschokolade oder weiße Kuvertüre verwenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s