New York Cheesecake

New York Cheesecake

IMG_20141101_144613

…“ich war noch niemals in New York,

ich war noch niemals auf Hawaii,

ging nie durch San Francisco in zerriss’nen Jeans“…

IMG_20141101_152942

… so singt Udo Jürgens und ich kann leider auch nicht von spannenden Fernreisen berichten. Aber um das Fernweh ein wenig zu lindern, habe ich zum Geburtstag einen New York Cheesecake von meiner Mama gebacken bekommen.

IMG_20141101_144600

Käsekuchen mag ich sehr gerne und habe selbst schon verschiedene Varianten ausprobiert. Einen New York Cheesecake gab es bei mir bisher jedoch noch nicht. Aber das wird sich nun ändern, denn dieses Rezept ist simpel aber es ergibt einen unglaublich cremigen Kuchen, der zu jeder Jahreszeit passt.

IMG_20141101_152949

Bei uns gab es zu dem Kuchen eine warme Kirschgrütze. Das peppte den Kuchen – der auch ganz alleine schon wunderbar schmeckt – noch mehr auf. Die warmen Kirschen und der cremige Kuchen… ein Gedicht. Und vor allem in der jetzigen kühleren Jahreszeit ein richtig schönes und wärmendes *Soulfood*.

IMG_20141101_150146

Danke liebe Mama :-*

1 Springform (ø 26 cm)

200 g Vollkorn-Butterkekse

70 g Butter oder Margarine

abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone

300 g Frischkäse

500 g Sahnequark

1 Päckchen Vanillezucker

120 g Zucker

50 g Weizenmehl

–  die Butter oder Margarine in einem Topf zerlassen und danach zum abkühlen bei Seite stellen

– in einen Gefrierbeutel werden die Butterkekse geben und mit einem Nudelholz  fein zerkrümeln

– die Kekskrümel, zerlassene Butter, die Hälfte der Zitronenschale und Zitronensaft verkneten

– diese Mischung nun in eine gefettete Springform geben und die Keksmischung am Boden andrücken

– die Form für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen

– in einer Rührschüssel werden währenddessen Frischkäse, Sahnequark, die restliche abgeriebene Zitronenschale, Vanillezucker und Zucker cremig gerührt

– abschließend wird das Mehl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig vermengt

– nehmt die Kuchenform aus dem Kühlschrank und verteilt die Quarkmasse auf dem Kuchenboden

– streicht die Qaarkmasse mit einem Teigschaber glatt

Bei  170 °C (Unter- /Oberhitze) ca. 45 Minuten backen.

Nach dem Backen den Kuchen aus dem Ofen nehmen  und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Lecker-Schmecker-Tipp

Serviert zu dem Cheesecake warme Kirschgrütze. Ersatzweise passen auch Erdbeeren oder eine Grütze aus verschiedenen Früchten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s