Putenbrust in Orangenmarinade

Putenbrust in Orangenmarinade

IMG_20140607_174729

IMG_20140607_165620

Grilsaison! Sie ist nicht nur eröffnet. Nein… wir sind mittendrin. Heute zeige ich euch daher wie ihr euer Fleisch zu einem fruchtigem Mantel verhelfen könnt. Ich habe hier Putenfleisch verwendet. Sicherlich passt die Marinade aber auch zu anderem Fleisch.

IMG_20140607_165609

Wer keine frischen Orangen im Haus hat, kann auch Orangesaft (100 % direkt gepresst) verwenden. Wer auf die Schärfe der Chilli verzichten möchte, kann die Chillischote einfach weglassen oder durch Paprikapulver (rosenscharf) ersetzen. So bekommt ihr dann nur eine ganz milde Schärfe. Und wenn die Grillsaison vorbei ist  (ich weiß, für manche ist das ganze Jahr Grillsaison…), der kann das Fleisch mit dieser Marinade sicherlich auch problemlos in der Pfanne oder dem Ofen zubereiten.

IMG_20140607_175910

ca. 8 Stücke

2 reife Bio-Orangen

1 El Sojasauce

1 El flüssiger Honig

eine halbe Chillischote

1 Tl Paprikapulver (edelsüß)

1 großzügige Prise Kräutersalz

– die Orangen aufschneiden und den Saft über einer Schüssel auspressen

– von einer halben Orange ein wenig Schale abreiben und ebenfalls in die Schüssel geben

– den Orangensaft mit Sojasauce, und Honig glatt rühren

– die Chillischote aufritzen und die Kerne herauslösen

(am besten zieht ihr Handschuhe an, damit euch die Chillischote nicht an der Haut brennt)

– die kernlose Chilli nun in sehr feine Würfelchen schneiden

– gebt die Chilli in die Schüssel und verrührt diese mit der Orangensauce

– abschließend rührt ihr Paprikapulver, und Kräutersalz unter die Sauce

– die Putenbruststücke solltet ihr nun mit einem Tuch trocken tupfen

– legt die Putenbruststücke auf einen großen Teller

– mit einem Küchenpinsel wird nun jedes Fleischstück rundherum mit der Marinade bepinselt

– ihr könnt es euch auch einfach machen: das Fleisch in eine große Schüssel geben und die Sauce darüber gießen, wendet alle Fleischstücke mehrmals, sodass jedes Stück rundherum mit der Marinade bedeckt ist

IMG_20140607_165557

– lasst die Pute auf dem Teller oder in der Schüssel nun mindestens 2 Stunden durchziehen

– danach auf dem heißen Grill durchgaren

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s