Bolognese vom Champignon

Bolognese vom Champignon

IMG_20130917_183535

Bolognesesauce ist eine feine Sache. Sie erinnert an Kindheit und Pasta macht ja bekannterweise glücklich. Normalerweise gibt es bei mir immer die klassische Bolognese, die mit Hackfleisch zubereitet wird. Aber als „Fast-Vegetarierin“ probiere ich immer wieder gerne vegetarische Rezepte aus. Im Internet bin ich immer wieder auf Rezepte getroffen, in denen die Bolognesesauce mit Champignons, anstatt Hackfleisch gekocht wird.

Nun habe ich mich ebenfalls an eine Champignonbolognese gemacht. Da ich ein großer Champignons-Fan bin, habe ich mein eigenes Rezept kreiert. Bei mir werden die feinen Pilze nicht völlig zerhackt, sondern nur sehr fein gehackt. Gehackte Tomaten und italienische Gewürze verleihen dem Rezept den Status *Seelenfutter“, denn beim Essen wird man quasi mit jedem Bissen ein wenig glücklicher (besonders an trüben Herbsttagen)

IMG_20130917_183540

IMG_20130917_183308

2 – 3 Portionen

300 g weiße Champignons

1 Dose gehackte Tomaten

1 mittelgroße rote Zwiebel

1 -2 El Olivenöl

20 ml Rotwein (Alternativ: Tomatensaft)

1 Knoblauchzehe

Salz

Pfeffer

Oregano

Paprikapulver

1 Prise Salz

– Champignons mit einer Gemüsebürste oder einem Küchentuch abputzen

– einen großen Topf mit Wasser und einer Prise Salz auf die Herplatte stellen

– den Topf mit einem Deckel verschließen und das Wasser zum Kochen bringen

– während dieser Zeit widmen wir uns der Bolognese:

– das untere Ende des Champignonstiels abschneiden

– die Champignons in sehr kleine Würfel schneiden

– die Zwiebel schälen und ebenfalls sehr fein hacken

– Öl in eine Pfanne erhitzen und die Champignonwürfel zusammen mit den Zwiebelwürfeln darin scharf anbraten

– die Pilze unter Wenden braten, bis sie eine bräunliche Färbung angenommen haben

– ACHTUNG: kocht das Wasser bereits? Dann können nun die Lieblings-Nudeln in das Wasser gegeben werden

– die Nudeln nach Packungsangaben garen

– die Pilze mit dem Wein (oder Tomatensaft) ablöschen und die Dose gehackte Tomaten in die Pfanne geben

– Pilze mit den Tomaten gut vermengen und bei mittlerer Hitze einige Minuten garen

– Knoblauch schälen und mit einer Knoblauchpresse zerdrücken (wer keine Presse hat, kann den Knoblauch fein hacken)

– Knoblauch und eine Prise Salz in die Pfanne geben

– die Bolognese nun mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Oregano abschmecken

– die Bolognese weitere 2 – 3 Minuten köcheln lassen

– die Nudeln durch ein Sieb abgießen

– Nudeln und Bolognese zusammen servieren

Lecker-Schmecker-Tipp

Zu Bolognese passt  würziger geriebener Käse, wie Parmesan. Wer die Bolognese verschärfen möchte, kann einige Tropfen Tabasco unter die Sauce rühren.

Advertisements

3 thoughts on “Bolognese vom Champignon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s